1. Gönnen Sie Ihrem Haar schon vor dem Urlaub Erholung und bauen Sie es mit intensiven Pflegeprodukten auf somit haben Sonne und Salzwasser eine viel geringere Chance das Haar anzugreifen und Spröde aussehen zu lassen.
  2. Wenn es nun ans Koffer packen geht, vergesse Sie nicht den UV-Schutz fürs Haar, denn nicht nur unsere Haut verlangt einen vernünftigen Sonnenschutz auch unser Haar ist dankbar wenn es im Sommer geschützt wird. Hierzu gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Produkten auf dem Markt. Sie schützen nicht nur vor UVA- und UVB-Strahlen, sondern versorgen Ihr Haar zusätzlich mit Feuchtigkeit.
  3. Sie genießen nun so richtig Ihren ersten Strandtag, die Sonne ist schön warm und das Meer funkelt in einem türkis-blau. Jetzt freut sich Ihr Haar nach jedem Aufenthalt im Meer, das Salzwasser so schnell wie möglich wieder loszuwerden. Spülen Sie es mit Süßwasser aus und geben Sie dem Salz erst gar nicht die Chance Ihre Haare und die Kopfhaut auszutrocknen.
  4. Vor allem an sehr windigen Tagen können Sie Ihr Haar zusätzlich schützen indem Sie Ihr Haar mit schönen Flechtfrisuren in Szene setzen. Die Haare zerzausen nicht und lassen sich am Abend noch super durchkämmen. Ein weiterer Vorteil, Ihre Flechtfrisur wird der Hingucker am Strand, denn Sie liegen damit voll im Trend.